Was ist solidarische Landwirtschaft?​

Was erwartet dich?

Solidarische Landwirtschaft (SoLawi) ist ein Konzept der Zukunft. Es ermöglicht eine bäuerliche, vielfältige Landwirtschaft, die gesunde und frische Nahrungsmittel erzeugt und die Natur- und Kulturlandschaft pflegt.
Die Lebensmittel werden nicht mehr über den Markt vertrieben, sondern fließen in einen eigenen, transparenten Wirtschaftskreislauf. Dieser wird von den Mitgliedern mit organisiert und finanziert. In dieser Wirtschaftsgemeinschaft werden die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt.
Mehr Infos zum Konzept der Solidarischen Landwirtschaft findest du unter:
www.solidarische-landwirtschaft.org

Es erwartet dich eine saisonale Vielfalt von über 40 verschiedenen Gemüse-Kulturen: von bunten Salaten, Mangold, Spinat, Radieschen und Kohlrabi über Tomaten, Gurken, Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen, Mais, Kürbis, verschiedenen Kohlarten, Kartoffeln und vielem mehr.
Ein Ernteanteil entspricht der Versorgung mit Gemüse für einen 2-4 Personen-Haushalt, je nach Kochgewohnheiten.

Eine Mitgliedschaft bedeutet, Teil des Hofes zu sein. Ihr ermöglicht durch euren Beitrag die Existenz einer innovativen, bäuerlichen und nachhaltigen Landwirtschaft.
Im Gegenzug versorgen wir euch mit frischem und gesundem Gemüse. Die gesamte Ernte wird mit allen Mitgliedern geteilt und steht wöchentlich in Depots oder direkt am Hof zur Abholung bereit.
Ab 2019 könnt ihr außerdem optional Eier und Weidehähnchen beziehen.
Mit eurem finanziellen Beitrag unterstützt ihr uns verbindlich für eine Saison. Auf diesem Wege erhalten wir Planungssicherheit und ihr wisst genau wo und wie eure Lebensmittel gewachsen sind.
So übernehmt ihr Verantwortung für eine zukunftsfähige Landwirtschaft!

Als Teil der Abnehmergemeinschaft bekommst du die Möglichkeit dich einzubringen. Ob beim alltäglichen Geschäft an einem Mitmachtag, Organisation von Veranstaltungen oder der Kommunikation mit den Abnehmern. Es wird wöchentlich eine Infomail geben, die über das Hofgeschehen informiert und Rezeptvorschläge bietet. Auch beim Abholen der Ernte können wir gut Hilfe gebrauchen.

Alle relevanten Informationen könnt ihr auch in unserem Flyer nachlesen.

Auf den Punkt gebracht...

Fakten Fakten Fakten

Depots gibt es derzeit im Naturbauhaus Schwerin, in der Alten Molkerei in Klütz und in Dalberg. Ansonsten kann die Abholung ab Hof erfolgen. In Schwerin und Grevesmühlen suchen wir noch weitere Depots und sind für jegliche Hinweise dankbar.

Es gibt einen festen Abholtag, an dem ihr das Gemüse abholen könnt (wird zum Saisonstart im April bekannt gegeben). 

Ein Ernteanteil versorgt einen 2-4-köpfigen Haushalt gut mit Gemüse. Der Richtpreis liegt bei 75,- €/ Monat. Ein-Personen-Haushalte können einen Single-Anteil mit einem Richtpreis von 45,- €/ Monat bekommen.

Eier von unserer Hühnerschar im Mobilstall sind für 11,- €/ Monat bei 6 Eiern die Woche und 18,50 € bei 10 Eiern die Woche zu haben.

Wenn du Teil unserer SoLawi werden möchtest, kannst du die Abnahmevereinbarung herunterladen und uns ausgefüllt zuschicken.

 

Vorteile für die Mitglieder

Die Mitglieder

  • Erhalten eine hohe Qualität an frischen, saisonalen
    Lebensmitteln
  • Wissen woher ihr Essen kommt und wie es
    produziert wurde
  • Unterstützen eine regionale Lebensmittelversorgung
  • Lernen über Anbau und Herstellung von LM und können sich daran beteiligen
  • Können soziale Kontakte und eine Beziehung
    aufbauen zur Erde, zum Land & zur Lebendigkeit
 
 

Vorteile für den Erzeuger

Die Erzeuger

  • Erhalten Planungssicherheit und ein gesichertes Einkommen
  • Wissen für wen sie produzieren
  • Können sich einem vielfältigem Anbau und einer verantwortungsvollen Tierhaltung widmen
  • Können Naturschutzmaßnahmen umsetzen
  • Sind Teil einer Gemeinschaft, die sie unterstützt
  • Unterliegen keinem Marktpreisdruck
 
 
Menü schließen
UA-127199022-1